Peter Wellner Fotografie und mehr
Kameramuseum - Konica Sucherkameras

Konica Sucherkameras

Allgemeines
1873 nahm Rokusaburo Sugiura in Japan den Vertrieb von fotografischen Produkten auf. Daraus entstand 1879 die Firma Konishi Honten und 1943 Konishiroku Photo Industry Co., Ltd.,. 1987 schließlich benannte man sich in Konica Corporation um.
2003 gründete Konica eine Holdinggesellschaft, in der Minolta aufging. Es entstand die Firma Konica-Minolta
2005 begann die Zusammenarbeit von Konica-Minolta mit Sony mit dem Ziel, hochwertige Digitalkameras zu fertigen.
Seit 2006 führt Sony alleinig die Produktion von Digitalkameras weiter, Konica-Minolta stellte seine Kameraproduktion komplett ein.

Konica C35
Hersteller: Konica Co., Japan
Baujahr: 1968
Filmtyp: Kleinbildfilm 135, 24mm x 36mm
Objektiv: Hexanon 38mm, f2.8
Fokussierung: manuell, 0,9 m - ∞
Verschluß: Copal B Mat Zentralverschluss, 1/30 + 1/650
Belichtungsmesser: CdS
sonstiges: 2-Lamellen Verschluß
Blendenöffnung steht im direkten Verhältnis zur Verschlusszeit
Blitzschuh mit Mittenkontakt
Verschlußzeit und Blende im Sucher eingespiegelt
Mischbild-Entfernungsmesser

Zurück zum Museumseingang

Rechtliches


Copyright

Peter Wellner 2020
Letzte Aktualisierung 09/2020